Wildschaden

Wildschaden gilt nur bei Zusammenstoß mit Haarwild, nicht aber bei gezähmten Tieren, wie z. Bsp. Kuh, Hund, Katze und genauso wenig wie bei Wildgänse etc. Vorrausetzung für eine Versicherungsleistung ist, dass sich das Kfz beim Zusammenprall noch in Bewegung befunden hat. Wildschäden, die durch Brems- oder Ausweichmanöver entstehen werden nicht ersetzt. also nicht gezähmt, wie z. Bsp. Kuh, Hund, Katze etc., und behaart sein. Wildgänse etc. gelten nicht als Haarwild.